Schwangerschaftsvorsorge

Wir nehmen uns Zeit für Sie und freuen uns mit Ihnen auf Ihr Baby!

Die so genannte Schwangerenvorsorge kann von der Hebamme und/oder im Wechsel mit dem Gynäkologen durchgeführt werden.

Hebammen sind dazu berechtigt und ausgebildet, bei normal verlaufenden Schwangerschaften sämtliche Vorsorgeuntersuchungen durchzuführen. Lediglich die laut Mutterschaftsrichtlinien vorgesehenen drei Ultraschalluntersuchungen sollten von Ihrem Gynäkologen vorgenommen werden.

Den Umfang und in welcher Art und Weise die Betreuung stattfindet entscheiden allein Sie!

Zur Schwangerschaftsvorsorge gehören

  • Beratung zu Ernährung, Sport, Reisen etc.
  • Bestimmung des aktuellen Schwangerschaftsalters und Errechnen des voraussichtlichen Geburtstermins
  • Feststellung der Kindslage und des kindlichen Wachstums
  • Hören der kindlichen Herztöne
  • Blutdruckmessung
  • Blutentnahmen
  • Auf Wunsch vaginale Untersuchung, wenn erforderlich Abstrichnahmen
  • Urinuntersuchungen
  • Frühzeitiges Erkennen von Schwangerschaftsbeschwerden und deren Behandlung
  • Frühzeitiges Erkennen von Abweichungen vom normalen Schwangerschaftsverlauf
  • Auf Wunsch oder bei Unregelmäßigkeiten: Schreiben eines CTG
  • Bescheinigung über den errechneten Entbindungstermin für Krankenkasse und Arbeitgeber

Wir tragen alle Ihre persönlichen Daten und Ergebnisse der Vorsorgeuntersuchungen in Ihren Mutterpass ein. Falls Sie sich lediglich für die Betreuung während der Schwangerschaft durch uns interessieren, sind wir gerne auch für Sie da. Die intensive Vorsorge ist in unserer Praxis auch unabhängig von der häuslichen Betreuung nach der Geburt möglich.